Gemeinsam mit dem Kumpel ins Ausland – geht das?

Gemeinsam mit dem Kumpel ins Ausland – geht das?

Einige von euch haben sich sicherlich schon gefragt, ob sie – statt alleine – auch mit dem besten Kumpel, Kollegen oder der besten Freundin ins Ausland gehen können. Die kurze Antwort lautet: Ja, es kommt drauf an. 😀 Im Folgenden erklären wir euch, worauf ihr achten müsst und warum es eine tolle Idee sein kann, zu zweit die Welt zu erkunden.

Tipp: Zum Thema “Reisen mit der/dem Partner/in” klicke hier.

1. Zielland

Die Auswahl des richtigen Ziellandes ist am wichtigsten. Für Australien und Neuseeland ist es realtiv einfach zu zweit ein Visum zu erhalten. Für Kanada und insbesondere für die USA ist das sehr viel schwieriger. Wir raten davon ab, es dort zu zweit zu versuchen.

2. Jobsuche

Wir helfen dir bei der Jobsuche im Wunschland, aber dein Kumpel muss sich selber um einen Job kümmern, es sei denn, er/sie hat auch einen Handwerksberuf.

Hat dein Kumpel keinen Handwerksberuf, gibt es gerade  in Australien und Neuseeland viele andere Möglichkeiten für Jobsuchende. Deinem Kumpel sollte aber bewusst sein, dass es vielleicht nicht möglich ist, im erlernten Beruf etwas zu finden. Eine gewisse Flexibilitäte sollte also da sein. Typische Work &Travel Jobs lassen sich zum Beispiel in der Gastronomie und Hotellerie finden. Auch Friseure, Fahrer, Reinigungskräfte und Büroangestellte (letztere mit sehr guten Englischkenntnissen) werden gesucht. Das ist übrigens eine super Gelegenheit, in ein fremdes Berufsfeld reinzuschnuppern – seid offen für Neues!

Man findet diese Jobs in Australien und Neuseeland am besten vor Ort. Das heißt, Du hast deinen Job schon vor der Abreise über Journeyman sicher. Dein Kumpel beginnt mit der Suche, sobald ihr beide gelandet seid. Eine gute Vorbereitung hilft, schneller einen Job zu finden. Dazu gehört die Recherche nach möglichen Stellen und Adressen und ein vorbereiteter englischer Lebenslauf. Manche Jobs (z. B. in der Gastronomie in Australien) verlangen spezifische Zertifikate, die einfach (und meist online) zu bekommen sind.

Hat dein Kumpel auch einen Handwerksberuf, den Journeyman bereits vermittelt, können wir für euch beide einen Job finden. Wir haben schon mehrmals zwei Freunde zusammen zu einer Firma ins Ausland schicken können. Dabei ist die Suche für zwei schwieriger als für einen alleine.  Die Jobsuche kann deshalb für zwei Journeymen etwas länger dauern.

3. Geschafft!

Wenn ihr diese Hürden überwunden habt, könnt ihr euch auf tolle Erfahrungen freuen! Die Möglichkeit, sich zu zweit eine Unterkunft zu suchen und eventuell gemeinsam ein Auto zu kaufen und gemeinsam zu reisen, machen den Auslandsaufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis! Auch die Eingewöhnung fällt gleich viel leichter – hat man doch immer ein bisschen Heimat vor Ort.

Los gehts? Hier geht es zur Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü