Als Zimmerer ins Herz von Neuseeland – So waren die ersten Wochen

Als Zimmerer ins Herz von Neuseeland – So waren die ersten Wochen

Mathis ist gerade mit journeyman.io für 6 Monate bei einer kleinen Zimmerei am Lake Taupo im Herzen der neuseeländischen Nordinsel. Hier sind seine Eindrücke der ersten Wochen.

Hallo Mathis, danke für deine Zeit. Wie bist darauf gekommen, nach Neuseeland zu gehen?

Mathis: Ich wollte auf jeden Fall noch mal in ein englischsprachiges Land und weil es in Deutschland kalt im Winter wird, habe ich etwas Warmes gesucht. Ich war schon in Australien und wäre auch noch mal dahin gegangen, aber Neuseeland hat auch super gepasst.

Wie war der Vorbereitungsprozess für dich?

Mathis: Dadurch, dass ich ja schon mal für Australien einen ähnlichen Visa-Antrag gemacht hatte, ging das auch dieses Mal relativ zügig. Eigentlich hat sich das alles innerhalb von zwei Wochen ergeben. Neben dem Kontakt zur Firma durch journeyman.io war es auf jeden Fall auch ein gutes Gefühl, jemanden zu haben, wenn Fragen bei der Vorbereitung oder vor Ort auftauchen.

Jetzt bist du schon zwei Monate in Neuseeland. Wie gefällt es dir bisher?

Mathis: In Deutschland habe ich in einer großen Firma gearbeitet, jetzt bin ich in einer Zwei-Mann-Firma und es gefällt mir deutlich besser. Es ist einfach familiärer und man hat ein viel besseres Verhältnis zueinander. Etwas Pech hatte ich bislang mit dem Wetter. Der Chef sagt, ich habe den regnerischsten Frühling seit 10 Jahren erwischt. Aber der Sommer steht ja vor der Tür.

Und wie sieht so ein typischer Arbeitstag aus?

Mathis: Ich stehe meistens eine Stunde bevor ich anfange zu arbeiten auf und trinke mit Freunden hier im Hostel noch einen Kaffee. Dann fahre ich gegen 8 Uhr zur Arbeit und arbeite dann bis 17 Uhr. Wenn ich zurückkomme, unternehme ich meistens noch was mit den Kumpels aus dem Hostel. In Taupo gibt es genug Sachen zu tun. Ich habe mir letzte Woche auch ein Kayak gekauft und jetzt gehe ich öfters auf den See für ein kleines Workout mit dem Kayak.

Willst Du denn in dem Hostel bleiben oder suchst du dir wie die anderen Journeyman ein WG-Zimmer?

Mathis: Bislang war es super entspannt hier und passte gut so aber irgendwann nach Weihnachten werde ich sicherlich noch mal gucken, ob ich in ein Apartment gehe.

Zurück zur Arbeit. Was ist anders als in Deutschland? Was ist besser, was ist schlechter?

Mathis: Auf jeden Fall ist es anders als in Deutschland. Ich habe in einer großen Firma gearbeitet, da wurde viel mehr auf die Zeit geguckt. Da war alles viel, viel hektischer. Hier genießt man den Tag mehr und geht die Arbeit etwas entspannter an. Ich würde nicht sagen, dass man weniger arbeitet, aber es ist doch einfach ein bisschen entspannter.

Und was ist schlechter?

Mathis: Also der europäische Standard bei Häusern ist auf jeden Fall deutlich besser als der neuseeländische Standard. Mein Boss ist aber aus Dänemark und er versucht so ein bisschen den Standard von Passivhäusern hier rüber zu bringen Wir bauen deshalb eigentlich nach deutschem oder europäischem Standard, aber das ist nicht normal in Neuseeland.

Gibt es schon was, das du aus Deutschland vermisst?

Mathis: Das Brot auf jeden Fall… und hier ist Rugby der Nummer 1 Sport und Fußball zu verfolgen, ist jetzt schwieriger.

Was willst du in Neuseeland unbedingt noch sehen?

Mathis: Ich werde mir auf jeden Fall noch die Südinsel angucken. Ich habe keine großen Pläne gemacht, aber ich würde schon gerne noch das ganze Land bereisen.

Hast du noch Tipps für andere Journeyman, die nach Neuseeland gehen?

Mathis: Einfach alles auf sich zukommen lassen und sich darauf einlassen. Ich glaube, man kann das dann ganz gut genießen. Aber es gibt hier keine Zollstöcke, die sollte man vielleicht mitnehmen. (lacht)

Danke für deine Zeit, Mathis. Wir wünschen dir einen guten Start in den neuseeländischen Sommer.

Willst du mehr über journeyman.io erfahren?
Hier findest Du Informationen zum Ablauf und alle aktuellen Jobs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü